Sivu 12

SUPERNAHRUNG · BlIcK AuF FInnlAnd 2012 Supernahrung aus nordischem Wald DIE FINNISCHE NATUR IST EINE SCHATZKAMMER FÜR NAHRHAFTE, GESUNDHEITSFÖRDERNDE LEBENSMITTEL TEXT LAURA PALOTIE FOTO vISITFINLAND.COM / KATJA HAGELSTAMTANTTU ILLUSTRATIONEN ANTTI KANGASSALO nter Kiefern verborgen, unter der Oberfläche unserer Seen lauernd, an unseren Stiefeln hängenbleibend, sind sie gut für unsere Gesundheit. Mit ihren gesundheitlichen Werten liegen die Früchte der finnischen Natur gleichauf mit internationalen Supernahrungsmitteln wie etwa der Gojibeere oder dem Rohkakao. ,,Vergleicht man den Nährwert finnischer Beeren und weltweit vermarkteter ausländischer ,Supernahrungsmittel`, so liegen unsere Beeren an der Spitze", urteilt Simo U Moisio, Direktor von Arctic Flavours, einer Industrievereinigung für das Marketing von Lebensmitteln aus der Wildnis. Wild wachsende Heidelbeeren enthalten dreimal so viel Anthocyane wie Kulturheidelbeeren, und in Preiselbeeren ist der Gehalt an nützlichen Proanthocyanidinen genauso hoch wie in den häufiger verkauften Moosbeeren. In Finnland ist der Genuss selbstgepflückter Beeren oder das Fangen einer Seemaräne zum Abendessen kein Privileg einiger weniger. Gemäß dem Gesetz über das sog. Jedermannsrecht sind wild wachsende Naturgaben wie Pilze, Beeren, Kräuter und mit der Rute geangelte Fische ­ unabhängig vom Grundbesitz ­ für alle frei verfügbar. Dieses Recht nützt auch Unternehmern, die Beeren, Pilze und Kräuter zum Verkauf sammeln können. ,,Ohne das Jedermannsrecht gäbe es keine auf wilde Beeren oder Pilze spezialisierten Unternehmen und auch keinen Export dieser Artikel", meint Moisio. Im Jahre 2010 erzielten die Sammler wilder Beeren und Pilze Einnahmen in Höhe von mehr als 16,5 Millionen Euro. Rund 8,7 Millionen kg Wildbeeren und Pilze wurden ins Ausland verkauft. Wertmäßig macht dieser Export 23,5 Millionen Euro aus. www.arktisetaromit.fi www.environment.fi/everymansright 12

Section 1

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44

Why do I see this page ?

Your Flash Player is older than version 7 or Javascript is not enabled. What you see is the raw text of the publication.

To read this Digipaper-publication install/update your Flash Player from this link or enable Javascript.

For proper operation Digipaper-publication needs Flash Player version 7 or newer.

Install the latest version of Flash Player from this link.
© Copyright 2004-2006 Mederra Oy